Startseite / Home   •   über uns   •   Vorstand / Satzung / Impressum   •   Links
oder auf litauisch: Partnerystes draugija Mendenas-Plunge
 
 
  Presseartikel vom 30.06.2018
Das leckere Büfett wird von Etere bereitgestellt. Juozas begleitet mit Gitarre die Sängerin Roma Sausdraviene
Partnerschaftsverein feiert sein 20-jähriges Bestehen in Plunge
Im Anschluss an das traditionelle Stadtfest in Plunge feierte der Partnerschaftsverein Menden-Plunge in dem von ihm dort betriebenen deutschen Kulturzentrum sein 20–jähriges Bestehen. Viel Prominenz aus Litauen würdigte die Leistungen des Vereines im Kulturzentrum und bei der humanitären Hilfe in den ersten Jahren der Städtepartnerschaft.
Besonders gewürdigt wurde die Arbeit der Plunger Ehrenbürgerin, Frau Ursula Amsler aus Menden, der langjährigen Vorsitzenden und großen alten Dame des Vereins.

Der Plunger Bürgermeister Audrus Klišonis (im Bild links) brachte in seiner Ansprache die Hoffnung zum Ausdruck, dass der kulturelle Austausch trotz der großen Entfernung zwischen den zwei Städten weitergehen möge.

 

Aus dem litauischen Außenministerium überbrachte die Botschaftsrätin Ruta Geniene ihre Glückwünsche.
Algymantas Budrys, der Leiter des Plunger Gymnasiums wünschte sich die Wiederaufnahme der Schulpartnerschaft mit dem Gymnasium an der Hönne (früher Walram).

Dechant Julius Meškauskas von der Johanneskirche in Plunge dankte für die Unterstützung des Plunger Altenheims durch den Partnerschaftsverein.

Nach Abschluss der Reden entwickelte sich der Tradition in Plunge entsprechend, noch eine feucht-fröhliche Feier bis in den frühen Morgen.
Da machte Städtepartnerschaft richtig Spass.

   
unser alter Freund Paulius und Ulla
   
Unser 2. Vorsitzender Klaus Hoßbach (5. v.l.) erhielt für seine Begrüßungsrede, die er auf litauisch vortrug, großen Applaus
   
Peter mit der Plunger Unterstützerin Felicija Daukšiene und Juozas Milašius, ehemaliger Saules-Direktor
Marija Straukiene mit Ulla
Ehepaar Geniai und Edita Morkiene
kleiner Klatsch unter Frauen
die letzten Gäste
 
Plunger und Gäste aus dem Außenministerium Vilnius treffen ein
Irena aus Alesund kommt pünktlich zum Empfang
Dechant Julius Meškauskas
und Direktor Algymantas Budrys, Saules-Gymnasium
Bürgermeister Audrius Klišonis mit Dechant Julius Meškauskas
Asta Beierle-Eigirdiene
 
Ona, Vorsitzende des aufgelösten „Deutschen Club“
 
unsere Freundin Ramune aus Vilnius