N A V I G A T I O N
 unser Verein
 Projekte - Aktionen
 Presse-Artikel
 Stadt und Land
 Verschiedenes
 


Jugendliche in traditioneller litauischer Tracht am litauischen Nationalfeiertag

Wir über uns




Kontakte nach Plunge bestehen bereits seit 1991. Bis zur Vereinsgründung am 8. Juli 1998 sind zahlreiche Transporte mit Hilfsgütern nach Plunge durchgeführt worden, an denen sich auch heutige Vereinsmitglieder beteiligten.

"Der Verein sieht seine Aufgaben in der Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz und der Völkerverständigung. Er ist tätig im gesundheitlichen und erzieherischen Bereich, insbesondere leistet er Hilfe zu Selbsthilfe." - so steht es in der Satzung.

Unsere Mitglieder kommen zwar hauptsächl
ich aus Menden, aber auch aus Balve, Hemer, Iserlohn, Werdohl und Lüdenscheid.



Trotz des relativ kurzen Bestehens wurden bereits viele Aktionen und Hilfsprojekte durchgeführt.
Eine genaue Aufstellung finden Sie auf der Seite "Rückblick".

Aber wir wollen natürlich nicht aufhören und haben auch in der nächsten Zeit noch Einiges vor.
Unsere aktuellen / geplanten Aktionen finden Sie auf der Seite "Vorschau" und insbesondere auch auf "Projekte".


Der Verein hat in der relativ kurzen Zeit seines Bestehens Hilfen auf den unterschiedlichsten Gebieten gegeben - aber die Menschen brauchen auch weiterhin unsere Unterstützung.
Von deren Notwendigkeit überzeugen wir uns grundsätzlich vor Ort. Wir besuchen die Menschen in den Einrichtungen, nehmen an ihrem Alltag teil, sehen und hören ihre Probleme, aber feiern auch mit ihnen.

Unsere Hilfe ist zielgerichtet und auf keinen Fall einseitig - es ist auf beiden Seiten ein Geben und Nehmen!
Wir in Deutschland sind in der glücklichen Lage wirtschaftlich besser zu leben und können daher leichter materiell und finanziell unterstützen.
Die Litauer lassen uns an ihrer überaus reichen Musik und an ihrer sehr vielfältigen Kunst teilnehmen, am wichtigsten jedoch sind uns die vielen privaten Freundschaften.


Aufgrund ihrer unermüdlichen Arbeit für Litauen / für die Stadt und den Bezirk Plunge, sowohl im humanitären, wie auch im kulturellen Bereich, ist unserer 1. Vorsitzenden
Ulla Amsler im Jahre 2002



vom Staatspräsidenten
Valdas Adamkus der

Gediminas-Orden
verliehen worden.



Außerdem wurde sie in 2003 zur Ehrenbürgerin
von Plunge ernannt.