N A V I G A T I O N
 unser Verein
 Projekte - Aktionen
 Presse-Artikel
 Stadt und Land
 Verschiedenes
 
Die ganze Übersicht ist im Laufe der Zeit so umfangreich geworden, dass wir uns entschlossen haben, die Termine / Aktionen / Hilfstransporte der vergangenen Jahre auf einer gesonderten Seite zu speichern und hier nur noch die aktuellen Rück- und Vorschau-Daten anzuzeigen.
 
R Ü C K B L I C K    2 0 0 6
Januar - Ulla und Peter Amsler sind in Plunge zur Planung der Projekte 2006
- Neujahrsfeier mit den litauischen Partnern im deutschen Kulturzentrum, Plunge
- Die Vorsitzende der litauischen Landfrauen des Kreises Telšiai, Marija Striaukiene besucht Ulla und Peter Amsler in Menden
- Stammtisch im "Museumskeller"
 
Februar - Ulla und Peter Amsler nehmen am Jahresempfang der litauischen Botschaft in Berlin teil.
- Erstes Vorbereitungstreffen der Mendener Teilnehmer am Projekt "Leben und Wohnen im 3.Jahrtausend
- Visionen von Jugendlichen und Senioren" aus Rumänien, Litauen und Deutschland in Plunge.
- Stammtisch im "Museumskeller"
 
März - 2-tägiger Freundschaftsbesuch von Ulla und Peter Amsler im Landhaus Headley Park / südlich von London. / Versammlungshaus der "Litauischen Gemeinschaft in Großbritannien"
- Jahreshauptversammlung im Gasthof "Hünnies" mit Vorstandswahlen - der Vorstand wurde wiedergewählt.
- 2 ½-wöchiger Aufenthalt von Ulla Amsler in Plunge bzw. Vilnius zur Vorbeitung der kommenden Projekte.
- Einwöchiger Aufenthalt der Mendener Gleichstellungsbeauftragten Brigitte Wagner in Plunge.
- Brigitte Wagner führt für 25 Plunger Frauen ein Frauenseminar "Vernetzung von Frauen" am Plateliai-See durch.
- Im deutschen Kulturzentrum Plunge lädt im Namen von "Hilfe für Plunge" Ulla Amsler 30 Plunger zu einer Weinprobe mit deutschen Weinen ein.
- Stammtisch im "Museumskeller"
April - Ulla Amsler vermittelt und betreut mit Loretta Deineko-Millutat und Peter Amsler eine einwöchige Hospitation eines Orthopäden und eines Orthopädietechnikers aus Utena/Litauen in einer Reha-Klinik in Bad Sassendorf.
- Stammtisch im "Museumskeller"
 
Mai - Vida Ciuniene, Deutschlehrerin aus Alsedžiai / Krs. Plunge kommt mit 2 Schülerinnen nach Menden. 1 Woche Teilnahme am Unterricht der Realschule Menden, Gastgeber sind Ulla und Peter Amsler sowie die Realschule.
- Vorbereitungstreffen der Mendener Gastgeber für den Besuch der Plunger Gruppe im Juni in Menden.
- EU-gefördertes Projekt "Integration Geistigbehinderter.
- Stammtisch im "Museumskeller"
 
Juni - Pressetermin mit Ulla Brockfeld, teilnehmende Künstlerin am EU-Projekt im Juni in Menden sowie Ulla Amsler, wegen deutsch-litauischer Kunstausstellung im Mendener Rathaus
- 38 Schüler des Walram-Gymnasium fahren zum Austausch nach Plunge / Schulpartnerschaft entstand auf Initiative von "Hilfe für Plunge/Litauen e.V."
- Transport von 20 Paketen mit Haushaltsartikeln für den Plunger Seniorenverein "Pilnatis".
- 10 Geistigbehinderte, 5 Künstler, 2 Journalisten und 13 Wanderer aus Plunge nehmen am EU-Projekt "Integration Geistigbehinderter" in Menden teil.
- Stammtisch im "Museumskeller"
 
Juli - Ulla Amsler bereitet 2 Wochen in Plunge das Projekt "Leben und Wohnen" für 33 Teilnehmer vor.
- Ulla Amsler mit Sohn Peter jr. nehmen auf Einladung der internationalen jüdischen Delegation an der Sabbatfeier im Toleranz-Zentrum in Plunge und an der Gedenkfeier zum 65. Jahrestag des Genozids an den Plunger Juden in der jüdischen Gedenkstätte Kaušeniai, Krs. Plunge teil
- 10 Tage erarbeiten 33 Jugendliche und Senioren aus Plunge, Menden und Moeciu / Rumänien das Projekt "Leben und Wohnen im 3.Jahrtausend
- "Visionen von Jugendlichen und Senioren" unter der fachlichen Leitung des Mendener Architekten Klaus Luig. Die Projektdurchführung wurde von "Hilfe für Plunge/Litauen e.V." organisiert und überwiegend finanziert.
 
August - Nachbereitung des Projekts "Leben und Wohnen" im Hause Amsler mit den Mendener Projektteilnehmern.
- Stammtisch im "Museumskeller"
 
September - Ulla Amsler nimmt am Seminar über Fördermöglichkeiten des Instituts für europäische Partnerschaften und internationale Zusammenarbeit e.V., IPZ., in Iserlohn teil.
- 13 Vereinsmitglieder fahren aus Anlass des 5-jährigen Bestehens des deutschen Kulturzentrums nach Plunge.
- Der Verein organisiert und finanziert die Jubiläumsveranstaltung: Ausstellung von Sigute Ach, Vilnius Konzert mit dem Saulius Lipcius Duo und der Mezzosopranistin Asta Krikšciunaitie, Vilnius im Schloss Oginskis Der deutsche Botschafter Volker Heinsberg nimmt an der Feier teil.
- Ulla Amsler trifft in Vilnius den Botschafter für besondere Aufgaben Jonas Rudelavicius.
- 38 Plunger Schüler aus dem Saule-Gymnasium, Plunge kommen zum Gegenbesuch ins Mendener Walram-Gymnasium.
- Irena Latakiene und Bronele Valužiene, beide Plunger Lehrerinnen, besuchen Beatrix und Paul Schulte, sowie Fam. Amsler.
- Transport von 20 Paketen mit Winterkleidung und Haushaltswaren für den Plunger Verein mit behinderten Kindern.
- Präsentation der Projektergebnisse "Leben und Wohnen" im Bürogebäude von Klaus Luig für die Mendener Öffentlichkeit.
- Ulla Amsler ist auf Einladung der lit.Botschaft Gast bei der Podiumsdiskussion zum 15.Jahrestag der Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen den baltischen Staaten und Deutschland in Berlin, weiterhin ist sie Gast bei der Tagung des deutsch-litauischen Forums in der lit. Botschaft, Berlin.
- Nachbereitung der Teilnehmer an der letzten Fahrt nach Plunge bei Erika und Erich Brall.
- Stammtisch im "Museumskeller"
 
Oktober - Der Verein hat einen Stand mit lit. Erzeugnissen auf dem "Apfelfest", Hof Krone, Werdohl
- Die Mendener Landfrauen verkaufen zu Gunsten des Vereins lit. Erzeugnisse auf dem "Mendener Herbst"
- Stammtisch im "Museumskeller"
 
November - Der Verein nimmt auf Einladung der Rotarier Frauen in Münster an einem Adventsbasar teil.
- Jahresabschlusstreffen aller Mitglieder im Gasthof "Hünnies"
 
Dezember - Der Verein hat einen Verkaufsstand mit Plunger Produkten auf dem Mendener Adventsmarkt
- Als Vertreterin des Vereins nimmt Ulla Amsler an der Konferenz des deutsch-litauischen Forums in Vilnius teil und überreicht in Plunge eine Geldspende an den Verein mit behinderten Kinder.
A K T I V I T Ä T E N   2 0 0 7
   
Januar - Weiterführung des monatlichen Stammtisches (jeden letzten Donnerstag im Monat) im "Museumskeller", Menden, Kirchstrasse, für Vereinsmitglieder und Litaueninteressierte
- Ulla & Peter Amsler besuchen die zwei Plunger Leinenbetriebe auf der Heimtextil-Messe in Frankfurt
- Eröffnung der Ausstellung "Mendener Briefe" - Symbole der Verbundenheit mit der litauischen Partnerstadt Plunge - durch den Mendener Bürgermeister R. Düppe. 14 Frauen aus der Patchwork-Gruppe "Crazy Quilters" stellen ihre Leinenpatchworkarbeiten im Mendener Rathaus aus. Das Leinen wurde aus Plunge zur Verfügung gestellt. Ulla Amsler gibt eine kurze Einführung in die Plunger Leinenproduktion.
- am 18.1. und 15.2. sendet Radio Bremen innerhalb seiner Sendung "Die baltische Stunde" ein Interview mit Ulla Amsler (aufgenommen in Vilnius durch Albert Caspari, Verein Infobalt) über die Vereinarbeit von "Hilfe für Plunge"
Februar - Vereinsmitglieder nehmen am Jahresempfang der Stadt Menden teil
März - Jahreshauptversammlung für alle Mitglieder im Gasthof "Hünnies"
- Inge Althoff & Ulla Amsler verkaufen Leinenprodukte und selbstgezogene Kräuter der Plunger Landfrauen auf der Jahresversammlung der Landfrauen im Hochsauerlandkreis in Olsberg
- Ulla & Peter Amsler fahren nach Plunge. Arbeitsgespräche mit den Plunger Partnern, Vorbereitung der geplanten Projekte 2007
- im Deutschen Kulturzentrum Plunge liest die litauische Autorin Violeta Soblinskaite aus ihren Werken, gemeinsam mit Klaus Berthel als deutscher Übersetzer. Die Veranstaltung finanziert der Verein.
- ca. 500 Pakete, gespendet und transportiert vom Kolpingsverein Balve, werden von Ulla Amsler an Vereine mit Behinderten verteilt.
April - das gesamte Lehrer Kollegium (ca. 50 Personen) des Saule-Gymnasiums in Plunge kommen auf ihrer Deutschlandreise für 2 Tage nach Menden und besuchen die Partnerschule Walram-Gymnasium. "Hilfe für Plunge" hilft bei der Unterbringung und beteiligt sich an den Bewirtungskosten.
Mai - 20 Plunger Frauen besuchen auf Einladung von "Hilfe für Plunge" eine Woche Menden - EU-Projekt "Chancengleichheit für alle ist eine Voraussetzung für eine europäische Integration"
Unterbringung bei Vereinsmitgliedern, Austausch mit unterschiedlichen Mendener Frauengruppen. Besuch von sozialen, religiösen und politischen Einrichtungen. Referate und Vorträge mit europäischen Themen. U.a. referiert Dr. Peter Liese MdEP. Begegnung mit Litauen - ein öffentlicher Abend mit litauischer Lyrik, Kunst und Landeskunde mit Eva von der Dunk, Lyrikerin, Ulla Brockfeld, Künstlerin und Ulla Amsler, HfP
Juni - 10 Vereinsmitglieder und 6 Künstlerinnen des Frauenkunstforums Südwestfalen fahren nach Plunge
- Teilnahme am Plunger Stadtfest
- Eröffnung der Ausstellung "Nachbarschaft" im Schloss Oginskis 6 deutsche Künstlerinnen zeigen mit 4 žemaitischen Künstlern ihre gemeinsam erarbeiteten Werke.
Juli - 5 Vereinsmitglieder machen eine Rundreise durch Litauen
August  
September - Eröffnung der Ausstellung "Mendener Briefe" - Symbole der Verbundenheit mit der litauischen Partnerstadt Plunge in Anwesenheit von 6 Künstlerinnen der Mendener Patchwork-Gruppe "Crazy Quilters" und Vereinsmitgliedern im Plunger Schloss Oginskis.
- auf Einladung von "Hilfe für Plunge" geben Saulius Lipcius Vater und Sohn mit Asta Krikšciunaitie ein Konzert in der Mendener Heilig-Geist-Kirche und ein Konzert in der Burg Lüdinghausen. Der Verein organisiert und finanziert mit weiteren Sponsoren die Konzertreise.
Oktober - Marion & Lothar Jesseguß, Martina Craig, Ulla & Peter Amsler verkaufen zu Gunsten des Vereins litauische Produkte auf dem "Apfelfest", Hof Krone, Werdohl
November - Der Verein nimmt auf Einladung der Rotarier Frauen in Münster an einem Adventsbasar teil.
Dezember - Jahresabschlussabend im Gasthof "Hünnies" für alle Mitglieder

-  V O R S C H A U
außerdem:
Fortführung des litauischen Sprachkurses
Jeden letzten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr
Stammtisch im "Museumskeller"
Menden, Kirchstraße 3
darüber hinaus: Ständig gemeinsame Planung von Veranstaltungen und Aktionen mit der Leitung des Deutschen Kulturzentrums Plunge.
(Der Verein finanziert die entstehenden Kosten.)
R Ü C K B L I C K
auf die Jahre
1998 (Vereinsgründung)
bis 2005
Unterstrichene Texte bringen Sie direkt
zu den Presseberichten / weiterführenden Informationen
R Ü C K B L I C K
auf die Jahre
1998 (Vereinsgründung)
bis 2005