N A V I G A T I O N
 unser Verein
 Projekte - Aktionen
 Presse-Artikel
 Stadt und Land
 Verschiedenes
 
veröffentlicht 22.05.01
Pfiffige Idee: Schlafmünzen für Plunge spenden 
Originelle Idee vom Mendener Hilfsverein.
Vor Umstellung auf Euro Spardosen leeren.
 
Im Einsatz für die Partnerstadt ist der Mendener Verein Hilfe für Plunge erfindungsreich. Ständig konfrontiert mit Mangelsituationen, die aus eigener Kraft in Litauen nicht beseitigt werden können, sammeln Ulla und Peter Amsler sowie alle Aktiven des Vereins ständig brauchbare Materialien, die in Plunger Einrichtungen noch gute Dienste leisten können.

Angesichts der bevorstehenden Einführung des Euro als neue Währung in Deutschland hat der Verein die Aktion
"Schlafmünzen für Plunge"
ins Leben gerufen. Bei der Bundesbank wurde gefragt, ob der Begriff "Schlafmünzen" verwendet werden darf, und die Zustimmung aus Frankfurt kam prompt.

Die Deutsche Bundesbank, wie auch alle Geldinstitute, sind sehr daran interessiert, rechtzeitig vor dem Jahreswechsel alle in Spardosen und anderen Sammelbehältern schlummernden D-Mark-Bestände einzusammeln und in Euro einzutauschen.

Der Forderung schließt sich Hilfe für Plunge an, aber mit der Bitte: Lasst die Beträge dem Spendenkonto gutschreiben!
 


Jede Mark, die nach Plunge fließt, hilft! Diese alte Frau bessert mit
Straßenverkauf ihre karge Rente auf.


Vier aktuelle Projekte werden derzeit von Menden aus in Plunge unterstützt:

Das Deutsche Kulturzentrum, das die Vermittlung der deutschen Kultur betreibt und dafür Sach- und Lehrmaterial braucht, sowie eine hauptamtliche Leiterin bezahlen muss;
Die Renovierung und Einrichtung der Gästezimmer im Schloß Oginskis als Unterkunftsmöglichkeit für Gäste der Stadt und Teilnehmer an internationalen Workshops des Museums;
Die Renovierung und Einrichtung des Schülerwohnheimes der Mittelschule in Alsedziai im Kreis Plunge;
Die Unterstützung von 50 der bedürftigsten Familien mit Mehrfach-Behinderten, die für unsere Vorstellungen in unzumutbaren Bedingungen leben. Diese Familien brauchen dringend Unterstützung, um eine Linderung der Schwierigkeiten im Alltag zu erfahren.

Der Verein Hilfe für Plunge erhofft sich von der Aktion "Schlafmünzen" einen spürbaren Beitrag für seine Arbeit. Der nächste Transport steht schon vor der Tür, wenn die Großküche aus der Placida-Schule abgebaut wird und ebenso nach Plunge gebracht wird, wie die komplette Ausstattung von 16 Internatszimmern der Placidaschule.

Spenden für die Aktion Schlafmünzen können eingezahlt werden auf das Konto 75 697 bei der Sparkasse Menden.
 
 Datum     Titelzeile
23.04.99
Litauische Kunst,
in Mythologie des Landes tief verwurzelt
23.01.00
Hilfe, die in Litauen gut ankommt
04.03.00
In Plunge mangelt es an allem - Unterricht in kalten Schulen
16.03.00
Menden bittet zu Tisch - zum 6. Male "à la carte"
11.04.00
Rückblick: jede Menge Gutes in Plunge getan
13.04.00
Lehrerin aus Litauen hospitiert im Lahrfeld
23.05.00
Blaue Ostsee, blauer Himmel, blaue Kunst

27.05.00
OP-Geräte für Litauen

30.06.00
Deutsches Kulturzentrum
in Plunge mit Hilfe aus Menden eröffnet
19.09.00
Bunt, bunter, à la Carte!
19.09.00
Litauische Lebensfreude macht Wolken vergessen
12.10.00
Vor Ort Eindrücke verschaffen
24.03.01
Litauen
zwischen Armut und Prunk
02.05.01
Unterricht ist hier viel freier
22.05.01
Pfiffige Idee: Schlafmün-zen für Plunge spenden
09.06.01
Plunge bekommt Inventar des Placida-Wohnheimes
07.09.01
Plunge hofft auf Sparmünzen
22.09.01
Bereits fünfter Transport
von Hilfsgütern sicher angekommen
26.09.01
Christa Paulson-Rennecke darf sich freuen: Bild gewonnen
19.10.01
Europa ist nicht nur ein leeres Wort
15.12.01
Feine leise Töne
W E I T E R
zum nächsten Artikel
Z U R Ü C K
zur Übersichtsseite