N A V I G A T I O N
 unser Verein
 Projekte - Aktionen
 Presse-Artikel
 Stadt und Land
 Verschiedenes
 
veröffentlicht 23.03.02
Deutsches Kulturzentrum zieht Plunger magisch an 
Dank der Unterstützung des Vereins "Hilfe für Plunge"
entstand in litauischer Partnerstadt ein attraktives "Haus der Begegnung"
"Seht her, unser Deutsches Kultur-
zentrum hat neue Tische und Stühle
bekommen!"
Stolz präsentiert Juozas Milasius,
Leiter des Saule Gymnasiums,
während einer kleinen Feier das
neue Inventar den Mitgliedern des
Deutschen Clubs in Plunge.
"Mein besonderer Dank gilt dem
Mendener Verein Hilfe für Plunge.
Ohne dessen Hilfe sähe es hier
jetzt nicht so gemütlich aus."

Die Idee zum Aufbau eines Deutschen Kulturzentrums entstand im Jahr 1999. Ulla Amsler, erste Vorsitzende des Vereins Hilfe für Plunge und Juozas Milasius suchten nach einer Möglichkeit beide Kulturen enger zusammen zu führen.


Juozas Milasius, Leiter des Saule Gymnasiums,
im Kreise von Besuchern des Deutschen Clubs in Plunge. Gemeinsam mit dem Verein Hilfe für Plunge unter Federführung von Ulla Amsler wurde das Kulturzentrum zu einem Ort der Begegnung ausgebaut.
Und da kam beiden die Idee ein "Haus der Begegnungen" zu schaffen. Ein geeigneter Standort war schnell gefunden.
Vermissen das Walram-Gymna-sium in Menden und grüßen hiermit die Schulgemeinschaft: Andrius Barkauskas,
Martyna Smilingyte, Faustas Einikis und Petras Balciauskis. (v.l.)



Computer aus Menden sind im Deutschen Club auch der Öffentlichkeit zugänglich. Hier arbeiten Jurate Bartkeviciute, Viktorija Simutyte, Gediminas Bartkeuicius und Vytautas Narmontas unter Anweisung von Wilma Mosteikiene (v.l.) im Internet.
  Das Saule Gymnasium stellte Räumlichkeiten zur Verfügung und der Verein Hilfe für Plunge unterstützte das mit Geld und Sachspenden.
Nach gründlicher Renovierung wurde das Zentrum im Juni 2000 feierlich eröffnet.

Die 34jährige Wilma Mosteiliene leitet seit sechs Monaten die Einrichtung und hat schon viel erreicht. "Am Anfang haben wir Filme über Deutschland gezeigt, denn viele Plunger wussten von Deutschland nur sehr wenig.
Da das Interesse an Informationen sehr groß war, haben wir beschlossen, eine kleine Bibliothek mit deutscher Literatur zu eröffnen."

Dass die Idee von Ulla Amsler und Juozas Milasius ein Volltreffer war, kann man jeden Tag im Kulturzentrum miterleben, wenn sich Lehrer oder Schüler für Ihren Deutschunterricht mit Literatur eindecken.
"Oftmals kommen aber auch Leute zu uns, die eine Hilfeleistung bei einer Übersetzung ins Deutsche benötigen," weiß Wilma Mosteikiene zu berichten. "Denen wird natürlich auch geholfen."

In Zunkunft soll das Deutsche Kulturzentrum verstärkt für Veranstaltungen genutzt werden.
So ist an eine Fortsetzung der Schülerolympiade der deutschen Sprache gedacht.
Aber auch Deutschkurse sollen verstärkt in den Räumlichkeiten angeboten werden.

Jeden zweiten Mittwoch im Monat hält der Deutsche Club dort auch seine Veranstaltungen ab.
"Attraktivität genießt bei uns oberstes Gebot", so die erste Vorsitzende. "So werden zum Beispiel deutsche Schriftsteller vorgestellt oder Dias vom Karneval gezeigt.
Deutscher Botschafter
sah sich vor Ort um


Auch aktuelle Themen stehen auf
unserem Programm. So wollen
viele Bürger unserer Stadt mehr
über die Europäische Union wissen.
Deshalb werden wir uns auch mit
diesem Thema in einem unserer
nächsten Vorträge beschäftigen."
Übrigens: Auch der Deutsche
Botschafter in Litauen hat sich
schon in Plunge ein persönliches
Bild gemacht.

Schulmöbel aus Menden erfüllen weiter ihren Zweck im täglichen Schulunterricht.
 
 
 Datum     Titelzeile
27.02.02
2950,63 Euro für Plunge
23.03.02
Deutsches Kulturzentrum zieht Plunger magisch an
08.04.02
Fotoausstellung:
Wissende Kinder und träumende Frauen
15.04.02
Hilfe für Plunge zieht Bilanz
18.05.02
Das nächste Sorgenkind
ist schon in Sichtweite
12.07.02
Litauischer Gediminas-Orden am Nationalfeiertag an Ulla Amsler überreicht
03.10.02
23 Bilder:
Ein Leben mit der Medizin

26.11.02
Krankenhaus
spendet für Plunge

13.02.03
Dank aus drei Plunger Vereinen
08.03.03
Langsam, aber sicher gegen Missverstšndnisse angehen
08.03.03
Zehn Jahre Unterstützung
16.05.03
Begegnungen mit dem Herzen
20.06.03
Plunge - gestern und heute
07.07.03
Große Intensität
22.08.03
Eine starke Partnerschaft
12.09.03
Fenster in die Freiheit
15.09.03
Plunge hat seit gestern drei neue Ehrenbürger
29.09.03
Mandala-Ausstellung im Plunger Schloss Oginskis
19.11.03
Hilfe für Plunge wird Gastgeber einer litauischen Delegation
09.12.03
Hochrangige Delegation
aus Litauen zu Gast
W E I T E R
zum nächsten Artikel
Z U R Ü C K
zur Übersichtsseite