N A V I G A T I O N
 unser Verein
 Projekte - Aktionen
 Presse-Artikel
 Stadt und Land
 Verschiedenes
 
veröffentlicht 13.02.03
Dank aus drei Plunger Vereinen 
Auch nach zehn Jahren Partnerschaft ist weitere Hilfe notwendig 

Die drei Vorsitzenden der Vereine für kinderreiche Familien, psychisch Kranke und behinderte Kinder in Plunge, Judita Brenciene, Rima Simkuviene und Beirute Petraviciene haben unserer Zeitung einen Brief zukommen lassen, in dem sie die jetzt zehn Jahre währende offizielle Partnerschaft der Städte Plunge und Menden würdigen.

Sie schreiben "Vielseitige Freundschaft bindet zwei Städte: Menden und Plunge (Litauen). Es finden gemeinsame Konzerte und Ausstellungen statt, man verwirklicht verschiedene Projekte zwischen Schulen und Vereinen. Es wurden auch viele persönliche Bekanntschaften geknüpft.

Der Verein 'Hilfe für Plunge' (Vorsitzende: Ulla Amsler) macht auch viel um unsere Städte näher zu bringen.
Solche Tätigkeit ist besonders in dem Jahr wichtig, wenn unsere Städte das zehnjährige Jubiläum der Partnerschaft feiern.
Wir, die Mitglieder von drei Vereinen für kinderreiche Familien, behinderte Kinder und psychisch Kranken, bedanken uns recht herzlich bei diesem Verein und besonders bei zwei Mitgliedern: Ulla und Peter Amsler.

Dank diesen Menschen konnten die behinderten Menschen und kinderreichen Familien im Plunger Bezirk ihre Lebensumstände verbessern.
Es wurden zwei langfristige Projekte durchgeführt und infolge dieser bekamen die Vereine Möbel, Haushaltsgeräte, Wäsche, Kleidung, usw.

Wir danken auch allen diesen Menschen, die uns diese Sachen gespendet haben. Und wenn wenn die Frage entsteht, ob die Hilfsgüter für ärmere Plunger noch nötig sind, wir sagen "Ja!"
Uns würden alle die zustimmen, die die Familien auf dem Lande besucht haben, die von minimalen Gehältern (weniger als 100 Euro) oder sogar nur von Zuschüssen die ganze Familie erhalten müssen.

Das ist Realtität, leider. Aber nicht nur die materiellen Sachen sind für uns wichtig, uns begeistert Engagement und Herzlichkeit der uns helfenden Menschen. Sie sind ein gutes Beispiel, wie konkrete Arbeit Freundschaft kräftigt.

 
 Datum     Titelzeile
27.02.02
2950,63 Euro für Plunge
23.03.02
Deutsches Kulturzentrum zieht Plunger magisch an
08.04.02
Fotoausstellung:
Wissende Kinder und träumende Frauen
15.04.02
Hilfe für Plunge zieht Bilanz
18.05.02
Das nächste Sorgenkind
ist schon in Sichtweite
12.07.02
Litauischer Gediminas-Orden am Nationalfeiertag an Ulla Amsler überreicht
03.10.02
23 Bilder:
Ein Leben mit der Medizin

26.11.02
Krankenhaus
spendet für Plunge

13.02.03
Dank aus drei
Plunger Vereinen
08.03.03
Langsam, aber sicher gegen Missverständnisse angehen
08.03.03
Zehn Jahre Unterstützung
16.05.03
Begegnungen mit dem Herzen
20.06.03
Plunge - gestern und heute
07.07.03
Große Intensität
22.08.03
Eine starke Partnerschaft
12.09.03
Fenster in die Freiheit
15.09.03
Plunge hat seit gestern drei neue Ehrenbürger
29.09.03
Mandala-Ausstellung im Plunger Schloss Oginskis
19.11.03
Hilfe für Plunge wird Gastgeber einer litauischen Delegation
09.12.03
Hochrangige Delegation
aus Litauen zu Gast
W E I T E R
zum nächsten Artikel
Z U R Ü C K
zur Übersichtsseite