Startseite / Home   •   über uns   •   Vorstand / Satzung / Impressum   •   Links
oder auf litauisch: Partnerystes draugija Mendenas-Plunge
 
  Presseartikel vom 05.12.2018
Die Delegation mit Bürgermeister Martin Wächter (3. v.r.)
Besuch aus dem Altenheim Plunge vom 27.11.-01.12.2018

Überpünktlich traf die Maschine mit Dechant Julius Meskauskas, Regina Balciuniene, Daiva Gecevice und der Dolmetscherin und langjährigen Freundin Virginia Liutikaite am Flugplatz Dortmund ein.

Nach einem Stadtrundgang durch das beleuchtete Menden wurde bei Ulla und Peter ein gemeinsames Essen eingenommen und die neuesten Nachrichten aus Plunge ausgetauscht.

  Am nächsten Tag wurde in Iserlohn-Letmathe die Dechenhöhle besichtigt und alle waren von ihr begeistert.

In der Stadtverwaltung gab es ein Wiedersehen mit dem Bürgermeister Martin Wächter, der im Sommer am Plunger Stadtfest teilgenommen hatte.
 
  Presseartikel vom 30.06.2018
Das leckere Büfett wird von Etere bereitgestellt. Juozas begleitet mit Gitarre die Sängerin Roma Sausdraviene
Partnerschaftsverein feiert sein 20-jähriges Bestehen in Plunge

Im Anschluss an das traditionelle Stadtfest in Plunge feierte der Partnerschaftsverein Menden-Plunge in dem von ihm dort betriebenen deutschen Kulturzentrum sein 20–jähriges Bestehen. Viel Prominenz aus Litauen würdigte die Leistungen des Vereines im Kulturzentrum und bei der humanitären Hilfe in den ersten Jahren der Städtepartnerschaft.

  Besonders gewürdigt wurde die Arbeit der Plunger Ehrenbürgerin, Frau Ursula Amsler aus Menden, der langjährigen Vorsitzenden und großen alten Dame des Vereins.
 
  Presseartikel vom 19.03.2018
Der verschneite Kasimir-Markt vor dem Vilniuser Rathaus
Reise ins kalte Litauen
Auf Einladung langjähriger Freunde fuhr das Ehepaar Amsler bei eisiger Kälte nach Vilnius und der Partnerschaftsstadt Plunge.
In Vilnius erlebten sie den alljährigen Kasimir-Markt.
In diesem Jahr ist er auf eine Größe von 17 Km Verkaufsstände angewachsen.
Es war kein Vergnügen bei -17°C und Schneefall dies alles zu besichtigen.
  In Plunge mußte man sich ebenso warm anziehen.
Das hinderte nicht die Freunde zu treffen und die Feierlichkeiten zu 25 Jahre Partnerschaft Menden-Plunge, sowie 20 Jahre „Partnerschaftsverein Menden-Plunge e.V.“ im Rahmen des Stadtfestes zu besprechen.
 
  Presseartikel vom 18.02.2018
von links: Heinz Hartmann, Johannes Ahlmann, Ulla Amsler, Martina Craig und Klaus Hoßbach
Vorstand wiedergewählt - JHV 2018

In der Jahreshauptversammlung des Partnerschaftsvereins wurde der alte Vorstand um die alte und neue Vorsitzende Ulla Amsler einstimmig wiedergewählt.

Nach der Wahl stellte Ulla Amsler das Programm für dieses Jahr vor.
Im Mittelpunkt steht dabei das 25-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft Menden-Plunge, das in diesem Jahr am Wochenende um den 15. Juni in Plunge gefeiert wird.

  Die Teilnehmer der Versammlung gaben der Hoffnung Ausdruck, dass auch unser Bürgermeister in diesem Jahr die weite Reise in die litauische Partnerstadt unternehmen wird, um bei dem Jubiläum dabei zu sein.
Auch über andere Teilnehmerinnen oder Teilnehmer würde sich der Verein freuen.
Daneben wird es auch in diesem Jahr wieder Besucher aus Plunge geben, denen der Verein die Stadt Menden nahebringen möchte.
 
  Presseartikel vom 10.12.2017
Empfang beim Mendener Bürgermeister Martin Wächter (2. v.r.)
Besuch aus Plunge in Menden
Auf Einladung des Partnerschaftsvereins Menden-Plunge e.V. kamen vier Litauer aus unserer Partnerstadt Plunge erstmalig vom 27.11.- 03.12. nach Menden - der Direktor des Saule-Gymnasiums Algimantas Budrys mit 3 Lehrerinnen.
Das vielseitige Besuchsprogramm fand großes Interesse, insbesondere der Rundgang durch das Gymnasium an der Hönne. Hier sahen die Besucher große Unterschiede im Schulsystem sowie in der Ausstattung.
Ein großer Wunsch des Direktors war die Wiederbelebung des Schüleraustausches.
  Beim Besuch des Teufelsturms stellten die Gäste fest, dass auch im westfälischen Karneval wie in Litauen geschnitzte Holzmasken zu sehen sind.
Natürlich durfte auch ein Besuch des Soester Weihnachtsmarktes nicht fehlen.
Beim Empfang durch Bürgermeister Martin Wächter wurde das Engagement des Vereins hervorgehoben und der Wunsch, dass die Partnerschaft mit Plunge weiterhin lebendig bleibt.
 
  Presseartikel vom 26.03.2015
Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble (links) mit seinem litauischen Kollegen Rimantas Sadzius
So klingt es in Litauen

Ulla und Peter Amsler nahmen als Vertreter des „Partnerschafts-verein Menden-Plunge e.V.“ in Berlin an einer Veranstaltung aus Anlass des 25. Jubiläums der Wiederherstellung der

 

Unabhängigkeit Litauens und des Beitritts des Landes zur europäischen Währungsunion teil.

 
 P L U N G E / L I T A U E N
ist eine Stadt und Sitz der Rajongemeinde Plunge im Bezirk Telšiai im Nordwesten Litauens. Historisch liegt es in der Region Niederlitauen.
Der Ort wurde erstmals 1567 erwähnt. Stadtrecht wurde 1792 verliehen. 2009 war die Stadt Kulturhauptstadt Litauens.
Die Rajongemeinde Plunge umfasst neben der Stadt Plunge, die Städtchen Alsedžiai, Kuliai, Plateliai und Žemaiciu Kalvarija, sowie 206 Dörfer.

Einwohner (Ort): 23.212 (Stand 2008)    
Bevölkerungsdichte: 1.967 Einwohner je km²
Einwohner (Gemeinde): 43.580
Bevölkerungsdichte: 39 Einwohner je km²
Quelle: wikipedia 
 
Der 40. Transport war auch der letzte "Hilfstransport" mit einem 40-t-LKW. Vieles hatte sich verändert und auch die Zielsetzung des Vereins mußte angepasst werden.
Aufbau und Unterhalt des "Deutschen Kulturzentrums" im Saule-Gymnasium in Plunge als Treffpunkt für Litauer umd Deutsche sind bis heute eine der wichtigsten Aufgaben des Vereins.
Unvergesslich bleiben die Auftritte der litauischen Folklore-Tanzgruppe "Suvartukas" bei "Menden à la carte". Viele Mendener hatten hier erstmals Kontakt zu Litauen und Plunge.
Klicken Sie einfach auf das Bild und Sie gelangen direkt ins Archiv zu dem entsprechenden Presseartikel.

      Stand: 05.12.2018
© 2001-2018 by Partnerschaftsverein Menden-Plunge e.V.